Blue Note - Jazz Club -New York

Blue Note Jazz Club | Portrait

Der berühmte Jazzclub in New York

Blue Note ist ein berühmter Jazzclub in Greenwich Village in Manhattan. Der Club wurde 1981 von Danny Bensusan gegründet, der vorher eine jüdisches Restaurant und eine Disco betrieb. Der Club entstand nachdem zuvor viele der bekannten Jazzclubs in New York schließen mussten. Bensusan erkannte die Marktlücke und gründete das Blue Note.

In den Folgejahren baute er um das Blue Note eine internationale Marke auf, mit Lokalen in Tokio (1988), Osaka (1990), Nagoya (2002) und Mailand (2003). Der Name erinnert an das berühmte Jazz-Label „Blue Note Records“, mit dem er aber nichts zu tun hat.

Viele renommierte Jazz-Gößen traten bereits im Blue Note auf – Lesen Sie hier ein Portrait mit der Geschichte, einer Diskographie und vielen Live-Videos aus dem Club.

Jazz-Club-Blue-Note-NY
Jazzclub-Blue-Note

Die Jazz-Musiker

Home Of The Jazz Greats

Schon bald entwickelte sich das Blue Note zu einem Publikums-Magneten in New York. Die Liste der großen Namen, die in dem Club gespielt haben, ist lang. Ray Brown, Oscar Peterson, Lionel Hampton, Sarah Vaughan, Dizzy Gillespie, Chick Corea, Herbie Hancock oder Charles Lloyd. Inhaber Danny Bensusan gelang es Künstler zu engagieren, die zuvor Auftritte in Jazzclubs gemieden hatten. Der Club ist gleichzeitig eine Touristenattraktion, die in fast jedem New York-Reiseführer erwähnt wird. Da die Akustik sehr gut ist, entstanden in dem Club zahlreiche Live-Alben.

Bilder an der Wand erinnern an die alten Meister des Jazz.

Blue-Note-Jazz-Club

Live At The Blue Note

Alben die im Blue Note aufgenommen wurden

Bird Songs (Dizzy Gillespie)

Encore At The Blue Note (Oscar Peterson)

Heaven On Earth (James Carter)

Keith Jarrett At The Blue Note

Last Call At The Blue Note (Oscar Peterson)

Live at the Blue Note (Chick Corea)

Live at the Blue Note (Dave Valentin)

Live at the Blue Note (Duke Ellington)

Live at the Blue Note (Michel Camilo)

Live at the Blue Note (Oscar Peterson)

Live at the Blue Note (Paquito D’Rivera Quintet)

Out Of Nowhere (James Carter)

Person To Person (Ben E. King)

Rendezvous in New York (Chick Corea)

Saturday Night At The Blue Note (Oscar Person)

To Bird With Love (Dizzy Gillespie)

To Diz With Love (Dizzy Gillespie)

The Truth: Heart Live At The Blue Note (Elvin Jones)

Steven Bensusan

Owner & Manager Of The Blue Note

„My father, Danny Bensusan, started the Blue Note Jazz club in 1981. He 
quickly established the club as the premier jazz club in NYC and set it
 apart from the other clubs of the time through its bookings and supper club 
atmosphere.“

 

 

„Dizzy Gillespie, Sara Vaughan, Lionel Hampton, Oscar Peterson & 
The Modern Jazz Quartet became frequent performers at the club. 26 years 
later the Blue Note has expanded into Japan (Tokyo, Osaka, Nagoya) and Italy 
(Milan).“

 

(Quelle: http://www.thembj.org)

Blue-Note-Jazzclub-1
Blue-Note-Jazzclub-2

Den Jazz-Club besuchen?

Jazz-Geschichte erleben

Ein Besuch im Blue Note ist nicht ganz günstig, aber sehr lohnenswert. Der Jazz Club liegt in Greenwich Village, in Manhattan. Da der Club bei Touristen sehr beliebt ist, wird eine Vorab-Reservierung dringend empfohlen. Die genaue Adresse lautet: 131 W 3rd St, New York, NY 10012, USA

Sie können Ihr Ticket online reservieren und bezahlen. Besuchen Sie dazu bitte die offizielle Blue Note Webseite.

Videos – YouTube

Live At The Blue Note

Im Blue Note wurden viele Videos von Auftritten bekannter Musiker produziert. Chris Botti, Hiromi, Avishai Cohen, Cory Henry, Robert Glaser, Esperanza Spalding u.v.a. nutzten das Ambiente des New Yorker Jazz Clubs für Ihre Video-Produktionen.

Herbie Hancock at the Blue Note - Cantaloupe Island

15th Annual Chris Botti Residency

Hiromi - The Piano Quintet (Live from Blue Note Tokyo)

Avishai Cohen - 'Caravan' Live at the Blue Note

Robert Glasper, Esperanza Spalding & Yasiin Bey

Cory Henry - Live at the Blue Note

Blue-Note-Jazz-Club-NY-6

(Text: © 4at the club 2021)